Aktuelles zum Thema Lohn

CEVA Logistics muss versprochene Lohnerhöhung auszahlen

Drei Monate lang hatten die Logistiker:innen von CEVA in Neuendorf (SO) für mehr Lohn gekämpft. Im Dezember sicherte die Firma eine Lohnerhöhung von zwei Prozent zu. Doch bisher haben die Arbeiter:innen nichts davon gesehen.

 

Alles Gute fürs neue Jahr – diese Herausforderung warten 2024

2023 haben wir gezeigt, worin unsere Stärke besteht: Mit dem Frauenstreik vom 14. Juni, der grossen Lohn-Demo vom 16. September in Bern und vielen weiteren Aktionen haben wir gute Lohnabschlüsse erreicht. Auch das neue Jahr bringt zahlreiche Herausforderungen mit sich.

 

Fortschritt für Sicherheitspersonal: GAV-Verlängerung und höhere Mindestlöhne

Die Gewerkschaft Unia und weitere Sozialpartner haben mit den Arbeitgebern der Sicherheitsbranche erfolgreich verhandelt. Die Allgemeinverbindlichkeit für den Gesamtarbeitsvertrag (GAV) Sicherheit wird um ein Jahr verlängert, und die Mindestlöhne um bis zu 1,8 Prozent erhöht.

 

Gewerkschafts-Demo in Brüssel: gegen Sparmassnahmen, für eine Politik der Solidarität

Am 12. Dezember demonstrierten Arbeitnehmende und Pensionierte aus ganz Europa in Brüssel. Sie wehrten sich gegen die Sparpolitik der europäischen Regierungen und der EU, welche Ungleichheiten zementiert. Auch eine Unia-Delegation war dabei.

 

Pflegende präsentieren die Lösung gegen den Pflegenotstand: «IbuProPflege® Akut»!

Am heutigen Aktionstag «Pflege krankgeschrieben» zeigen die Pflegenden der Politik und Bevölkerung, welche Medizin es gegen den Pflegenotstand und für eine gute Pflege braucht. Sie verteilen in neun Städten das Medikament «IbuProPflege® Akut», welches die fünf Sofortmassnahmen und eine faire…

 

Mobilisierung wirkt: Löhne halten wieder mit Teuerung mit

Generelle Reallohnerhöhungen vor allem im Gewerbe und in wichtigen Verträgen des Dienstleistungsbereichs bringen für 700’000 Arbeitnehmende eine bitter nötige Kaufkraftstütze. Um die Umverteilung zu Lasten der Arbeitnehmenden zu stoppen, werden aber noch stärkere Mobilisierungen nötig sein.

 

Reallohnsenkung auf dem Bau: Gift für die ganze Branche

Der Baumeisterverband ist verantwortlich für die einzige Nullrunde in diesem Lohnherbst! Seine Delegierten haben den Abbruch der Lohnverhandlungen bestätigt. Bitter für die Bauarbeiter! Für sie bedeutet das einen Reallohnverlust von gegen vier Prozent in den letzten drei Jahren. Das ist eine…

 

Höhere Mindestlöhne für Temporärarbeitende

Die Sozialpartner des Gesamtarbeitsvertrags Personalverleih – die Gewerkschaften Unia und Syna, der Kaufmännische Verband Schweiz, Angestellte Schweiz und der Arbeitgeberverband der Schweizer Personaldienstleister swissstaffing – haben nach intensiven Verhandlungen den GAV für die nächsten vier…

 

Mehr Lohn und mehr freie Wochenenden für Angestellte von Tankstellenshops

Der Gesamtarbeitsvertrag (GAV) für Tankstellenshops wurde neu verhandelt und tritt am 1. November 2023 in Kraft. Der neue GAV bringt Verbesserungen in den Bereichen Mindestlöhne – einschliesslich der obligatorischen Mindestlöhne im Tessin –, Arbeitsplanung, Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben…

 

Mehr Lohn bei Coop dank einer starken Gewerkschaft!

140 Franken für alle bis zu einem Lohn von 4800 Franken und höhere Mindestlöhne von 100 bis 300 Franken: Dank vieler Mitglieder bei Coop erzielte die Unia mit anderen Sozialpartnern ein hervorragendes Lohnergebnis. Das gleicht für viele der Coop-Angestellten die Teuerung aus und holt den Verlust des…