Medienmitteilungen

30.10.2023

Die Lohnverhandlungen für 2024 zwischen den Sozialpartnern Syna/OCST, Unia, Verein der Angestellten Coop (VdAC), dem Kaufmännischen Verband Schweiz und Coop Schweiz konnten erfolgreich abgeschlossen werden. Die Mitarbeitenden bis zu einem Lohn von CHF 4'800.– erhalten eine generelle Lohnerhöhung von CHF 140.- (circa 3%) und somit den vollen… mehr

27.10.2023

Der Berner Regierungsrat will die Ladenöffnungszeiten in der Berner Innenstadt am Samstag ausweiten. Dies bedeutet eine Verschlechterung für das Verkaufspersonal, dessen Interessen vom Regierungsrat leider nicht berücksichtigt wurden. Für die Gewerkschaft Unia und ihre Mitglieder ist dies nicht akzeptabel. mehr

25.10.2023

Unverständlich, verantwortungslos und gefährlich: Obwohl die Preise, Mieten und Krankenkassenprämien ansteigen, die Umsätze auf einem Rekordhoch sind und auf dem Bau akuter Fachkräftemangel herrscht, beharrt der Schweizerische Baumeisterverband (SBV) auf eine Nullrunde für die Bauarbeiter und bricht die Lohnverhandlungen ab. Ein Ausbleiben… mehr

23.10.2023

Die Gewerkschaft Unia hat heute zu einem Symposium zum Thema «Menschenhandel zwecks Ausbeutung der Arbeitskraft» geladen. Expert:innen, Gewerkschafter:innen und Vertreter:innen von Behörden und Arbeitgebern diskutierten über Massnahmen zur Bekämpfung von Menschenhandel. Die Unia fordert im Rahmen des 3. Nationalen Aktionsplans Massnahmen zur… mehr

23.10.2023

Die Mitarbeitenden der St. Galler Spitäler versammelten sich heute vor dem Eingang des Kantonspitals, um gegen die Streichung von 440 Stellen zu protestieren. Die Spitalangestellten warnen: Der Stellenabbau würde die Patient:innensicherheit massiv gefährden. Ausserdem steht er dem Volkswillen diametral entgegen. Die Bevölkerung will eine gute… mehr

21.10.2023

Heute fand im Berner Kursaal ein ausserordentlicher Kongress der Gewerkschaft Unia statt. Gegen 300 Delegierte entschieden über eine Statutenreform und über Resolutionen zu wichtigen Unia-Kampagnen für anständige Renten, bessere Löhne und eine energische Arbeitszeitreduktion bei vollem Lohn- und Personalausgleich. mehr

13.10.2023

Teuerung, sinkende Reallöhne, Kaufkraftverlust und Rentenklau: machen den Arbeitnehmenden das Leben schwer. Dagegen haben sich heute in Paris 20'000 Arbeitnehmende aus ganz Europa gewehrt. An der gewerkschaftlichen Demonstration nahm eine grössere Delegation von Unia-Mitgliedern teil. SGB-Präsident Pierre-Yves Maillard betonte an einer… mehr

07.10.2023

Das gab es noch nie: Mindestens 1200 Elektriker:innen und Gebäudetechniker:innen aus der ganzen Schweiz sind heute in Zürich auf die Strasse gegangen, um ihren Arbeitgebern eine starke Botschaft zu senden: Mehr Lohn, weniger Druck und Frühpensionierung jetzt! Nur bessere Arbeitsbedingungen können das Problem des Arbeitskräftemangels lösen und die… mehr

04.10.2023

Am 1. Januar 2024 wird der neu verhandelte Gesamtarbeitsvertag für das Bildungsinstitut ECAP in Kraft treten. Er gilt für über 1'000 Mitarbeitende in der Erwachsenenbildung und Integrationsförderung. Der mit den Gewerkschaften Unia und VPOD-NGO ausgehandelte Vertrag stärkt die Rechte der Mitarbeitenden und ist wegweisend für die ganze Branche. mehr

25.09.2023

An einer Kundgebung zum 75-Jahre-Jubiläum der AHV erinnern 1200 Rentner:innen und Gewerkschaften an den Verfassungsauftrag unseres wichtigsten Sozialwerks: den Existenzbedarf angemessen zu decken. Die AHV-Renten müssen dringend erhöht werden. Eine Möglichkeit dazu bietet sich mit der Volksinitiative AHV x13. mehr