Am 29. Juni organisiert die Unia eine Tagung über Lohndumping, Lohnschutz und den gewerkschaftlichen Kampf in der Schweiz und in der EU.

Lohndumping und Lohnschutz: ein gemeinsames Problem in Europa

Wie wehren sich Arbeitnehmende in Europa, wenn Arbeitsbedingungen und Löhne unter Druck kommen?

Lohndruck, Lohn- und Sozialdumping sind überall in Europa ein Problem. Die Unia setzt sich gemeinsam mit den europäischen Gewerkschaften für einen stärkeren Schutz der Löhne ein – so auch in den Verhandlungen über ein institutionelles Rahmenabkommen mit der EU.

An der Tagung diskutieren wir gemeinsam mit europäischen Kolleg:innen die gewerkschaftlichen Handlungsmöglichkeiten. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos.

Wann? Samstag, 29. Juni, 9.30-17.00 Uhr
Wo? Kongresshaus, Biel

Programm

09.30 Kaffee
10.00 Begrüssung
10.15 Lohndumping in Europa: Fallbeispiele aus 4 Ländern (inkl. Schweiz)
12.15 Mittagessen
13.30 Soziale Schweiz in einem sozialen Europa

14.30 Manifest der Unia-Mitglieder: Entwurf
14.45 Arbeitsgruppen
16.00 Schlussdiskussion und Gründung Begleitgruppe

Sprachen: Deutsch, Französisch, Englisch

Anmeldung

Deutsch
Französisch
Englisch

Ihre persönlichen Daten werden nur verwendet, um Ihnen Informationen zu dieser Tagung zu senden.